Herzlich Willkommen auf unserer Website

Platz für Ihren Slogan


Aktuell im Bau

Heulagerraum 2800 m3 mit Heutrocknung bei Bachmann Thomas, Fehraltorf ZH.


Frühjahr 2021

Industriehalle 50 x 30m, Mietlagerboxen bei Kamm & Partner AG, Weesen.


Herbst 2020

Industriehalle 53.20 x 23.60m doppelstöckig bei ATA Trading, Wangen SZ.


Juli 2020

BV Vögeli Jürg, Fehraltorf, Neubau Munimast-Stall auf Tiefstroh


Mai 2020

BV Huber Beat, Fehraltorf, Neubau Landw. Remise mit Werkstatt EI 60, 48 x 16m mit 4m Vordach


März 2020

BV Haab Getränke, Wattwil, Anbau isolierte Lagerhalle mit überdachter Anlieferung


Februar 2020

BV Hofstetter Martin, Benken SG, Neubau Maschinenhalle, 43 x 20m mit isoliertem Werkstattbereich


Dezember 2019

BV Stübi Beat, Mettmenstetten, Neubau "lose Heulagerhalle", mit Remise 30 x 20m


Oktober 2019

BV josTTech GmbH, Wangen SZ, Neubau isolierte Werk- und Lagerhalle, 48 x 14m, 2-stöckig


BV AP Züger AG, Wangen SZ, Neubau Lagerhalle 25 x 21m isoliert


Sommer 2019

BV Kündig Erwin, Grüningen ZH, Ueberdachung Holzschnitzellager


Frühling 2019

Sandra & Michael Notter, Niederrohrdorf, Kaninchenmaststall und Remise mit Werkstatt

















NOVEMBER 2018

Die milden Herbst-Temperaturen erlauben uns mit vollem Elan zu Arbeiten. Trotz des zu warmen und trockenen Jahres, geniessen wir das Wetterglück im Spätherbst. 

IMG-20181112-WA0012
IMG-20181112-WA0013
IMG-20181112-WA0014

 

SOMMER 2018

Fischer Chrigi & Thomas, Mönchaltdorf


Mai 2018

Neubau Remise Tino Egli, Hombrechtikon, reine Holzbaukonstruktion mit Ziegeldach und Dachschalung



 

Februar 2018   Zuckerfabrik Frauenfeld

Produktionshalle Zuckerfabrik Frauenfeld. Montage Stahlbau mit Fassade und Dachaufbau.



Winter 2017/2018    Maschinenbau Müller Unteriberg

Der Sonnenschein arbeitete im Winter auf unserer Seite. So konnten wir die Werkhalle von Maschinenbau Müller Unteriberg, trotz Schnee und teilweise sehr frostigen Temperaturen termingerecht eindecken. Mit der komplexen und durchdachten Planung bietet die Werkhalle ein Optimum an Arbeitsökonomie. Durch die Auswahl und das Zusammenspiel von geeigneten und aufeinander abgestimmten Materialien wird auch der Optik Rechnung getragen. Alles in allem, ein attraktiver Arbeitsplatz.